Seiten

Montag, 24. September 2012

Madame Gérard mit Hut

via Vintage Feedsacks
Auf dieses Bild stiess ich erst, nachdem das Manuskript zu Chiffren im Schnee fertig war. Aber der Hut und die Farben des Kostüms haben mich sofort an Madame Gérard rinnert.

Die Dame trägt einen sogenannten Wagenradhut. Diese Modelle beherrschten die Damenhutmode etwa von 1905-1912 (wie gesagt, Madame Gérard war modistisch nicht ganz en vogue aber dafür hatte sie ihre Gründe). Die Hüte mit enormer Krempe wurden mit langen Hutnadeln (die Dinger konnten bis zu 30 cm messen) in komplizierten Hochsteckfrisuren, die manchmal mit Haarteilen noch mehr Volumen erhielten, befestigt.

Eines der berühmtesten Modelle dieser Mode ist in Titanic zu bewundern.  In der Szene zu Beginn, in der Rose am Pier zu sehen ist. Allerdings trägt Rose den Hut mit zur Seite herunter gezogener Krempe, was leicht verrucht wirkt. So etwas hätte Madame Gérard nie getan!

Mehr zum Thema Hut– und Frisurenmode in der Belle Epoque.

Keine Kommentare:

Kommentar posten